ABOUT US

Über unseren Träger, die "Albatros gGmbH"

Gegenstand der Gesellschaft ist die generationen- und zielgruppenübergreifende Förderung des öffentlichen und freien Gesundheits-, Sozial- und Wohlfahrtswesens, der Jugend-, Behinderten-, Wohnungslosen und  Altenhilfe sowie der beruflichen Bildung und der Erziehung, insbesondere durch

  • die Verbesserung der Versorgungssituation suchtkranker, psychisch beeinträchtigter, behinderter und von Behinderung bedrohter Menschen (z.B. durch die Einrichtung von Kontakt- und Beratungsstellen, Tagestätten und –zentren, Rehabilitations- und Qualifizierungsprojekten, Betreutem Wohnen und Wohngemeinschaften sowie Gerontopsychiatrischem Wohnen), sowie Werkstätten für behinderte Menschen

  • Information und Hilfen in psychosozialen Krisen (z.B. durch die Einrichtung von Beratungsstellen für Menschen in Lebenskrisen, Schuldnerberatung sowie Ehe- und Familienberatung)

  • Hilfe für Frauen und Mädchen (z.B. durch die Einrichtung von Frauenberatungsstellen, Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen, Zufluchtswohnungen und Qualifizierungs­projekten)

  • Selbsthilfe- und Nachbarschaftsarbeit (z.B. durch die Einrichtung von Nachbarschaftstreffpunkten und Selbsthilfezentren, Durchführung von Stadtteilfesten, Herausgabe von Stadtteilzeitungen, Unterstützung von Selbsthilfeaktivitäten)

  • Verbesserungen der Lebenssituation älterer Menschen (z.B. durch die Einrichtung von Koordinierungsstellen für ambulante Rehabilitation älterer Menschen und Pflegediensten, Erfassung und Vernetzung bestehender Dienste, Hilfen für ältere Menschen beim Zugang zu Datenbanken und IT-Medien)

  • Qualifizierung von arbeitssuchenden und arbeitslosen Menschen (z.B. durch Maßnahmen nach SGB II und III,  Konzipierung und Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen)

  • Ambulante und stationäre Jugend- und Erziehungshilfen, z.B. durch begleitenden Umgang von Kindern und Angehörigen, Ambulante Hilfen zur Erziehung, Therapie für Kinder- und Jugendliche, aufsuchende Familientherapie, Einrichtung und Betrieb von Heimeinrichtungen, Betreutes Wohnen, Kindertagesstätten, Schülerhorten, Familienzentren und Mehrgenerationenhäusern

  • Beratungs-, Unterstützungs- und Wohnangebote für Personen deren besondere Lebensverhältnisse mit sozialen Schwierigkeiten verbunden sind, (z.B. wohnungslose bzw. von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen)

  • die Konzeptionierung und Ausgestaltung von Aufnahmeeinrichtungen (§ 47 Asylgesetz), Gemeinschaftsunterkünften (§ 53 AsylG) und Notunterkünften, sowie von innovativen, inklusiven und/oder genossenschaftlichen Wohnformen für Asylbewerber und Asylberechtigt

  • den Betrieb von (Erst-) Aufnahmeeinrichtungen, Gemeinschaftsunterkünften und Notunterkünften und weiteren Unterbringungsstätten und Wohnformen für Asylbewerber, Asylberechtigte und MigrantInnen

  • die Konzeptionierung von Projekten zur Verbesserung der sozialen und gesundheitlichen Situation von MigrantInnen, Asylbewerbern und Asylberechtigen

  • die sozial-psychologische und gesundheitliche Betreuung und Beratung von MigrantInnen, Asylbewerbern und Asylberechtigen

  • die Konzeptionierung und Durchführung von Arbeitsmarktintegrations-, (Berufs-) Bildungs- und Qualifizierungsprojekten für MigrantInnen, Asylbewerber und Asylberechtige

  • Information und Hilfen für Asylbewerber und Asylberechtige und MigrantInnen, z.B. durch Online-Beratungssysteme, Beratungsstellen und Öffentlichkeitsarbeit zur Stärkung der gesellschaftlichen Integration von MigrantInnen, Asylbewerbern und Asylberechtigen

Mehrheitsgesellschafter von Albatros gGmbH ist der ge­meinnützige Verein Albatros e.V.
Albatros e.V. wurde 1984 aus einer Selbsthilfegruppe für Menschen nach Selbst­tötungs­ver­su­chen gemeinsam von Betroffenen, professionellen Helfern und In­ter­es­sier­ten ge­gründet.

Bereits die Gründer- und Aufbaugenera­tion von Albatros handelte nach der Maxime, sich auf die Ressourcen der Menschen zu stützen und ihnen Unter­stützung dabei zu geben, über selbständiges Handeln und Wahrnehmen der eigenen Kompetenzen, individuelle Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln und ein sinnerfülltes Leben zu führen. Diese Philosophie und therapeuti­sche Grundhaltung ist bis heute tragendes Element bei allen gemeinnützigen Gesellschaften der Albatros Fami­lie.

Wir verfolgen daher aktivierende und Ressourcen fördernde Ansätze. Hierzu gehören neben dem Erhalt bzw. der Wie­dererlangung der Selbstbestimmungs- und Versorgungskompetenz auch die Einbeziehung und Stärkung familiä­rer, nachbarschaftlicher und lebensweltlicher Unterstützungssysteme, sowie die Integration anderer professio­neller Hilfeformen. Wir fördern die Sensibilität unserer Mitarbeiter für kulturspezifische Hintergründe wie z.B. religiöser Bedürfnisse der uns anvertrauten Menschen und wirken in unserer Arbeit auf die Beseitigung geschlechtsbedingter Benach­teiligungen hin.

Technische Umsetzung

Für die technischen Umsetzung unserer videogestützten Online-Beratung setzen wir eine Lösung der Pegasus GmbH Gesellschaft für soziale/gesundheitliche Innovation ein.

Unser Partner setzt diese Lösung auf Basis von open-source-Technologien um und kann uns so ein sicheres und stabiles System bieten.